Levi wächst: In Levi West entsteht ein Sessellift der Spitzenklasse – und ein völlig neues Dorf

Levi
Bald wird ein Viertel des Berges über moderne, für Skizentren übliche Technologie verfügen. Das Bild zeigt Levi South.

In Levis Wachstum wird einiges investiert! Der Lift von Levi West wird Skifahrer bereits ab der Wintersaison 2019-2020 in raschem Tempo den Hügel hinauftragen. Zusätzlich plant man ein kleines Dorf namens West Point direkt an der Talstation.

In diesem Jahrtausend erlebte Levi eine rasante Entwicklung. Obwohl es in den letzten Jahren keine größeren Investitionen in Lifte des Skigebiets gab, wurde es dennoch gezielt ausgebaut. Nun aber wird viel Geld in die Hand genommen! Am Freitag, den 09. November 2018, wurde das gesamte Levi West-Projekt bekannt gegeben: Neben dem hochmodernen Sessellift wird auch ein neues Dorf entstehen.

Ein schneller, bequemer und sicherer Sessellift

Der neue Lift erstreckt sich den kompletten Westhang hinauf. Durch das Bauprojekt werden sich Skifahrer nun problemlos auf dem ganzen Berg bewegen können, selbst wenn die Gondel wegen zu viel Wind außer Betrieb ist.

Infolgedessen werden auch die Pisten weiter entwickelt. Die Hänge rechts neben dem neuen Lift erhalten Beschneiungsanlagen und eine neue LED-Beleuchtung (11.1 und 10.1). Abfahrt 10.1 wird zwar breiter, aber Profil sowie Form bleiben zur Freude der Skifahrer natürlich erhalten.

Für den neuen Skilift Levi West kommt die beste Technologie von Doppelmayer zum Einsatz. Das Modell ist außergewöhnlich winddicht, der Geräuschpegel erfreulich leise und der Komfort sowie die Sicherheit der Passagiere stehen an erster Stelle.

Die Sitze sind wie im Levi South Lift beheizt und zudem breiter als üblich. Die Abdeckung schützt vor Schnee und Eis. Jeder Passagier hat bequem Platz und ein extra Ausleger zwischen den Beinen erhöht die Sicherheit zusätzlich.

Doppelmayer D-Line
Die Doppelmayer D-Line sorgt für eine schnelle, ruhige und komfortable Fahrt.

Levi West – das neue Dorf

Für Levi West ist ein kleines Dorf namens West Point geplant. In unmittelbarer Nähe der Liftstation werden Restaurantdienstleistungen, Geschäftsräume und Unterkünfte errichtet.

Sieben separate Gebäude sollen insgesamt 250 Betten bieten. Die Wohnungen von West Point folgen dem „Ski in – Ski out“-Konzept, da der Lift und die Skipisten nur 20 Meter entfernt sind. In der Mitte des U-förmigen Dorfes befindet sich laut Plan das Hauptgebäude mit Geschäftsräumen und Restaurants. Darüber hinaus wird es einen Ausrüstungsverleih geben.

Der Bau des Skilifts Levi West beginnt im Januar 2019. Die eigentliche Montage startet unmittelbar nach dem Ende der Skisaison im Frühjahr. Obwohl der Sessellift bereits 2019-20 in Betrieb geht, wird das gesamte Projekt Jahre dauern. In Levi hofft man, dass die ersten Gebäude im Winter 2020-21 eröffnet werden.

Der Levi West Skilift und das West Point-Projekt ist die größte Investition, die seit vielen Jahren in Levi getätigt wird. Die Gesamtkosten für das mehrjährige Projekt betragen rund 30 Millionen Euro. Allein der Sessellift kostet rund acht Millionen Euro.