Schnee: Das weiße Gold des Winters

#skifahreninfinnland
Ruka in December 2016.
Ruka in December 2016.

Obwohl es in Finnland keine Gletscher gibt, ist die Skisaison unglaublich lang und erstreckt sich auf mehr als 200 Tage im Jahr.

Ruka eröffnet mittlerweile schon im Oktober und schließt erst im Mai. In 2017 hatte Saariselkä seine Nordhänge sogar zu Mittsommer nochmal geöffnet! Die Schneemengen variieren zwar leicht von Jahr zu Jahr, Schnee ist aber jeden Winter garantiert.

Lappland ist in der Regel von Dezember bis Mai weiß, und viele betrachten März und April als die besten Monate für das Frühjahrsskifahren. Weißer, unberührter Schnee, gepaart mit sauberer Luft und Sonnenschein sind schwer zu übertreffen. Dennoch bevorzugen einige Pulverschnee-Jünger den Januar und Februar, wenn kein Sonnenstrahl ihren schneebedeckten Spielplatz beeinträchtigt.

Besonders lange Skisaison

Obwohl natürlicher Schnee garantiert ist, sind viele zu ungeduldig, um zu warten. Glücklicherweise haben aber alle größeren Skigebiete erstklassige Schneeproduktionssysteme. Levi hat mehr als 200 Schneekanonen zur Verfügung, die in nur acht Stunden, eine ganze Lastwagenladung produzieren! Levi hat auch begonnen, das weiße Gold über den Sommer einzulagern. Eine Technik, die in Ruka entwickelt wurde, dem mittlerweile schneesichersten Skigebiet Europas.

Wenn Sie mehr über Schnee und Wetter in Finnland erfahren möchten, werfen Sie einen Blick auf die Statistiken.

weiterlesen