Levi 22.9.2020
Resorts geöffnet 19

Einwandfreie Locations für Freestyle

Snowboard und Freestyle sind in Finnland sehr angesagt, daher gibt es in den Skigebieten gut gepflegte und vielseitige Snow-Parks. Hier werden die Rails von Tahko genutzt.
Sprungschanzen, Rails und Pipes ziehen junge und zunehmend auch ältere Skifahrer magisch an.

Miniparks sind der beste Ort, um mit dem Freestyle zu beginnen. Die für Kinder und Anfänger konzipierten Anlagen sind perfekt, um sicher die ersten Kunststücke zu trainieren.

Sicherheit steht beim Freestyle an oberster Stelle

Die Anlagen werden täglich überprüft, die stark beanspruchten sogar mehrmals am Tag. Die Skizentren, welche insbesondere auf die Parks setzen, beschäftigen stets einen eigenen Parkmanager. Dieser ist für die Instandhaltung der Sprungschanzen, die farbigen Randmarkierungen und die Pflege der Obstakel zuständig. Auch wenn die Schanzen und Hindernisse einwandfrei präpariert sind, lohnt es sich diese vor der ersten Abfahrt erst einmal kennenzulernen.

Zur Kultur der Miniparks gehört es auch, sich gegenseitig zu helfen. Bei Unsicherheiten kann es nie schaden, die Mitfahrer um Rat zu bitten – man wird sicher einen hilfreichen Tipp bekommen.

Weiterlesen

Der Großteil der finnischen Pisten ist beleuchtet, somit kann auch bei Dunkelheit Ski gefahren werden. Der abgebildete Skifahrer genießt eine Abendfahrt in Saariselkä.

Sicherheit in finnischen Skigebieten

Skifahren und Snowboarden in Finnland

Skifahren lernen: Einfach anfangen

Skifahren und Snowboarden in Finnland

Eine Piste ist immer in der Nähe – Finnlands Pisten

Skifahren und Snowboarden in Finnland